Peter Olpe

Hin+Zurück9999

Kompendium in
3 Bänden

Roundtrip9999

Compendium in
3 Volumes

Buchpräsentation und Ausstellung
22.-23. Juni 2018 im Ausstellungsraum
St. Johanns-Rheinweg 71, Basel
Vernissage: Donnerstag, 21. Juni 17.30 h
Öffungszeiten: Freitag 11.00-18.30 h
Samstag 11.00-17.00 h

Book presentation and exhibition
June 22-23 2018, in the show room
St. Johanns-Rheinweg 71, Basel
Opening Thursday, June 21st at 5.30 pm
Opening hours Friday 11am to 6.30 pm
Saturday 11 am to 5 pm

Über Hin+Zurück9999
About Roundtrip9999

 

Lieber Bilderfreund, liebe Bilderfreundin,
es ist mir ein Vergnügen, Ihnen das Resumé meines Projektes Hin+Zurück9999 vorstellen zu dürfen. Aus über 9000 Zeichnungen, die zwischen März 2016 und Oktober 2017 entstanden sind, habe ich 1170 ausgewählt und in drei Bänden geordnet:

Dear Friends of Pictures
I am pleased to send you the resumé of my project Roundtrip9999. From over 9000 black + white and color drawings made between March 2016 and October 2017, I have selected 1170 and organized them into a three volume set:

Band 1 Volume 1
Reisen im Internet: Im flachen Land zwischen den Häusern, in den Hügeln und auf den Bergen
Online Journey in Flat Country, Between Houses, in the Hills and on the Mountains

Band 2 Volume 2
Reisen im Internet: An den Ufern der Flüsse Seen und Meere.
Online Journey Along the Shores of Rivers, Lakes and Oceans

Band 3 Volume 3
Monologe: Gespräche mit Ruinen und Resten Monologues
Conversations with Ruins and Remains

Jedes Buch ist zusammen mit einem Original- blatt erhältlich. Es steht Ihnen frei sich zuerst eines der Bücher von mir zustellen zu lassen und dann das Blatt, das Ihnen gefällt auszuwählen, oder Sie überlassen es mir, ein Blatt zu bestimmen, das dem Buch beigelegt ist.
Included with each volume is an original drawing. You can first order and receive the volume, then choose any drawing you would like to have, contact me, and I will send it to you. Or if you prefer, you can allow me to choose an original drawing for you and send it with the volume.

Die Bücher werden auf Bestellung digital gedruckt.
The books are digitally printed on demand.

Sollten Sie interessiert sein, setzen Sie sich bitte mit mir in Verbindung peter.olpe@bluewin.ch
If you are interested, please contact me by
e-mail
peter.olpe@bluewin.ch

Zeichnung und Buch zusammen CHF 250.-
Einzelne Zeichnungen CHF 150.-

Drawing and book together CHF 250.-
Single Drawings CHF 150.-

Beispiele Examples

 

Current book is...
 

 

Über Hin+Zurück9999

Als ich mit der Arbeit an Hin+Zurück9999 im März 2016 begann, hatte ich mir vorgenommen, meine eigene Motivation für das Zeichnen etwas genauer zu überprüfen. Ich wollte herausfinden, was mich am Zeichnen interessiert. Es beschäftigt mich seit frühester Jugend, wohl seit dem Augenblick, als ich mich zum ersten Mal an einem Farbstift festklammerte. Unterdessen, hoffe ich, ist mein zeichnerisches und darstellerisches Vokabular etwas breiter geworden. Der Antrieb aber ist immer noch der gleiche: ich will hinausschauen in die Welt und dabei etwas in mir selbst erkennen. Konnte ich also auf dem Weg des Selbstversuchs den Nebel lichten, der meine spontane manchmal fast manische Zeichnerei umgibt?

Mein Konzept von Hin+Zurück9999 hatte zum Ausgangspunkt, auf einem Papier in der Grösse von DINA4 eine kleine Zeichnung zu machen und den Vorgang mindestens 9999 mal zu wiederholen. Der Beginn einer Zeichnung reizt mich immer besonders, und diese hohe Zahl würde das Vergnügen fast endlos wiederholbar machen. Ist die Wiederholung der Schlüssel zur Erkentnis?

Jede Zeichnung bekam eine Nummer, mit der ihre Stellung in der Abfolge dokumentiert wurde. Technisch machte ich keinen Unterschied zwischen zeichnerischen oder eher malerischen Mitteln, Stifte, Pinsel und Farbe (auch Tempera- und Ölfarbe) gehörten dazu. Ich wählte ein Papier niedriger Gewichtsklassen, damit die Masse der Blätter sich nicht in übermässig hohen Papierstapeln niederschlug. Zwei Meter wurden es dann doch.

Habe ich etwas Neues herausgefunden? Gewann ich Erkenntnisse über das Woher, Warum und Wohin meiner Zeichnerei? Ich könnte es nicht sagen, es fehlt mir die Distanz um meine Bemühungen von Aussen beurteilen zu können. Aber während der Arbeit habe ich etwa nach der 4000. Zeichnung eine Enteckung gemacht, die Hin+Zurück9999 eine neue Wendung gab, die meine Versuchsanordnung etwas veränderte.

Die Bände 1 und 2 unter dem Titel ”Reisen im Internet” mit ca. 800 Abbildungen, dokumentieren diesen Moment und seine Folgen. Gewohnt, auf Reisen immer einen Zeichenblock bei mir zu haben und rasche Skizzen zu machen, stellte ich fest, dass ich auch ohne zu verreisen, bequem und mit Musikbegleitung an meinem Arbeitstisch sitzend aufregende Landschaften skizzieren konnte. Am Computer zogen sie an mir vorbei, Instant Street View von Google sei Dank.

Der Band 3 ”Monologe” zeigt die Zeichnungen, die unabhängig von Instant Street View entstanden sind, also in der Zeit vor dem 4000. Blatt und manchmal noch danach, wenn ich, nach Inspiration suchend, meine Erinnerung an selbst gemachte und gesehene Bilder durchforstete.

About Roundtrip9999

When I started working on Roundtrip9999 in March 2016, I had set out to closely examine my own motivation for drawing. I wanted to find out why am I so interested in drawing. It has preoccupied me since my earliest childhood. I think it was the moment that I first grasped a crayon in my hand. Since then, I hope my graphic and drawing vocabulary has widened a bit. The drive to draw is still the same, to look out into the world and there, to discover something in myself. Could I find a procedure that would help focus my sometimes manic way of working.

My concept for Roundtrip9999 was to make a small drawing in the middle of a sheet of paper, A4 format size. And, to repeat this 9999 times. To begin a drawing is always especially exciting for me, and because of the large number of drawings, the pleasure would be almost endless! Is repetition the key to learning?

Each drawing was given a number that represented its position in the sequence. In terms of the technique, I made no distinction between drawing and painting, pens, pencils or brushes, as well as black or white color, tempera or oil paint. I chose a lightweight paper so that the number of pages didn’t result in an excessively high pile. Nevertheless, when I finished it was more than two meters high!

Did I find out something new? Did I gain knowledge about wherefrom, why and whereto regarding my drawing? I cannot answer that! I do not have the necessary distance to the work to judge my efforts. But, after the 4000th drawing, I did discover something that changed my concept for Roundtrip9999.

The volumes, 1 and 2 with about 800 illustrations titled Online Journeys, document this moment and it‘s consequences. Accustomed to always having a sketchbook with me and being able make quick sketches, I realized that I was able to sketch even without traveling! Sitting comfortably at my work table and with the accompaniment of music, I drew and painted the exciting landscapes as they moved past me on the computer screen! Thanks to Google‘s Instant Street View.

Volume 3 Monologues are drawings created independently of Instant Street View, before the 4000th drawing, and some afterwards, as I searched for inspiration and scoured my memory of self-made and seen images.